Verkaufen aus der Ferne: Erfolgreich verkaufen, wo immer Sie sind

Wie verkauft man aus der Ferne wie ein Profi? Wie man ein Fernverkaufsteam leitet? Und wie generiert man Leads?

Wenn Sie einem Vertriebsmitarbeiter der alten Schule sagen, dass Sie Fernabsatz betreiben oder planen, wird er wahrscheinlich denken, dass das keinen Sinn macht.

"Wirklich? Sie sagen, Sie wollen Menschen etwas verkaufen, ohne sie persönlich zu sehen? Das wird nicht richtig funktionieren. Sie verschwenden Ihre Zeit."

Nun, die Wahrheit ist: Es ist höchst effektiv. Und sie erobert den Vertrieb im Sturm.

Laut Salesloft kommen auf jeden Außendienstmitarbeiter, der eingestellt wird, zehn Innen- und Außendienstmitarbeiter, die gerade eingestellt werden.

Ganz gleich, ob Sie sich bewusst für den Fernabsatz statt für den Außendienst entscheiden oder wegen eines fiesen Virus zu Hause bleiben müssen, wir haben einen praktischen Leitfaden für Sie zusammengestellt, der Ihnen zu mehr Erfolg verhelfen wird.

Dieser Leitfaden behandelt:

Jetzt geht's los 👇.


Was ist Fernabsatz?

Es mag offensichtlich sein, aber wir sollten uns vergewissern, dass wir auf derselben Seite stehen.

Fernabsatz bedeutet, dass Sie, der Verkäufer, und Ihr potenzieller Kunde sich während des gesamten Verkaufsprozesses nie am selben Ort befinden.

Es ist natürlich möglich, dass ein großer Teil Ihres Verkaufsprozesses aus der Ferne erfolgt und dass Sie sich während des Prozesses ein oder mehrere Male mit dem Kunden treffen.

In diesem Leitfaden konzentrieren wir uns jedoch auf den Fernabsatz 100%.


Was sind die Vorteile und Schwierigkeiten des Fernabsatzes?

Was sind nun die Vor- und Nachteile des Fernabsatzes?

Wir wollen dies untersuchen und dann im nächsten Abschnitt erörtern, wie wir damit umgehen können.

Die größte Schwierigkeit und der Grund, warum die meisten Vertriebsmitarbeiter alter Schule glauben, dass Sie scheitern werden, ist Folgendes:

Fernabsatz macht es schwieriger, eine persönliche Beziehung aufzubauen

Nach dem Buch von Dr. Albert Mehrabian Silent Messages (1971) ist die Kommunikation zwischen einem Verkäufer und einem potenziellen Kunden:

  • 7% gesprochene Worte
  • 38% Tonfall
  • Und 55% Körpersprache

Ob diese Aufschlüsselung nun ganz richtig ist oder nicht, der Punkt ist, dass ein Großteil der Kommunikation verloren geht, wenn man sich nicht sehen kann.

Dank der Videotelefonie-Software kann man sich gegenseitig sehen und die Körpersprache lesen, aber diese Technologie allein löst das Problem nicht vollständig.

In "Wie man wie ein Profi aus der Ferne verkauft" geht es vor allem darum, wie man mit dieser Schwierigkeit umgehen und trotzdem das Beste daraus machen kann.

Es ist schwieriger, motiviert zu bleiben, wenn man weniger persönlichen Kontakt hat

Die meisten Vertriebsmitarbeiter sind extravertiert. Wir müssen unsere Energie auftanken, indem wir mit anderen in Kontakt sind. Wenn Sie Ihre potenziellen Kunden nicht sehen, ist das nicht einfach.

Das ist einer der Gründe, warum es wichtig ist, so sympathisch wie möglich zu sein (es hilft, die Säfte zum Fließen zu bringen) und auch ein wichtiger Grund für den Aufbau täglicher Gewohnheiten.

Aber: Fernabsatz macht Sie viel produktiver

Trotz der beiden großen Schwierigkeiten, die wir gerade erörtert haben, ist der Vorteil enorm: Der Fernabsatz steigert Ihre Produktivität enorm.

Stellen Sie sich einmal den Tag eines Außendienstmitarbeiters vor, der von Kunde zu Kunde fährt, in Lobbys wartet, Kaffee holt, Besprechungsräume betritt und wieder verlässt ... Das ist eine Menge verlorene Zeit.

Als wir gerade mit Salesflare angefangen haben, habe ich mich auf den Weg gemacht, um potenzielle Kunden zu besuchen. Ein perfekt geplanter Tag ohne Zwischenfälle würde bedeuten, dass ich höchstens 4 potenzielle Kunden besuchen würde, wobei ich von einstündigen Treffen mit jedem einzelnen ausgehe.

Stellen Sie sich nun vor, Sie wechseln zum Fernabsatz und bleiben am selben Ort. Plötzlich können Sie die Anzahl der einstündigen Besprechungen, die Sie pro Tag abhalten können, verdoppeln.

Mehr noch: Als ich zum Fernabsatz überging, konnten diese einstündigen Treffen plötzlich in 30-minütige Besprechungen umgewandelt werden. Ein Großteil der Zeit, die wir normalerweise damit verbringen, uns zu bewegen, Kaffee zu holen, auf etwas oder jemanden zu warten, Höflichkeiten auszutauschen, ... konnte plötzlich auf ein Minimum reduziert werden. Meine Verkaufskapazität hat sich vervierfacht!

Auch andere Dinge haben sich dramatisch vereinfacht:

  • Treffen buchen konnte über einen Link zur Zeitplanung erfolgen, da ich den Datenverkehr und die Pufferzeiten nicht mehr sorgfältig berechnen musste. Dadurch hat sich mein E-Mail-Verkehr sofort halbiert.
  • Es wurde viel einfacher, zwischen Gesprächen und anderen Arten von Arbeit zu wechseln, da ich meine Zeit ohnehin hinter meinem Computer verbrachte.
  • Und ich wurde weniger vom Rest unseres Teams abgekoppelt, da es vorher schwieriger war, in Kontakt zu bleiben, wenn ich meine Zeit mit Autofahren und in Sitzungen verbrachte. Die Nutzung eines SMS-Dienstes für Unternehmen kann ebenfalls eine gute Möglichkeit sein, mit Interessenten und Kunden im Fernabsatz in Kontakt zu bleiben.

Lange Rede, kurzer Sinn: Fernabsatz ist viel produktiver, wenn man weiß, wie man mit den Schwierigkeiten umgeht.


Wie man wie ein Profi aus der Ferne verkauft

Lassen Sie uns nun erörtern, wie Sie die Schwierigkeiten des Fernabsatzes erfolgreich bewältigen und gleichzeitig seine Vorteile nutzen können. 👇

Seien Sie so sympathisch wie möglich

Wenn Menschen Sie über einen Bildschirm kennenlernen, sollten Sie den Menschen hinter dem Bildschirm zeigen. Schaffen Sie eine Verbindung.

Die gegenteilige Situation kennen wir nur zu gut: Jemand liest etwas in einem Facebook-Kommentar, reagiert darauf und vergisst dabei, dass am anderen Ende ein Mensch sitzt, und wird zu einem unhöflichen Keyboard-Krieger. Es werden Dinge gesagt, die in einem persönlichen Gespräch wahrscheinlich nicht gesagt worden wären.

Um so sympathisch wie möglich zu sein, können Sie einige Dinge tun:

  • Verwenden Sie lieber Videotelefonie als Telefongespräche und schalten Sie immer das Video ein, auch wenn es nur zu Beginn des Gesprächs ist (die Internetverbindungen können schlecht sein). Das gibt dem Gespräch einen wärmeren Ton.
  • Seien Sie ganz Sie selbst und etwas ungezwungener als bei einem persönlichen Treffen. Nehmen Sie sich ein wenig Zeit für Smalltalk. Es ist gut, die Schwierigkeiten bei der Herstellung einer persönlichen Verbindung aus der Ferne ein wenig auszugleichen.
  • Versuchen Sie, zwischen Videoanrufen einen Chat oder SMS-Texting anstelle von E-Mails zu verwenden. Die Interaktivität sorgt für eine viel stärkere Bindung.
  • Wenn Sie trotzdem ohne Video anrufen, verwenden Sie Geräusche, die deutlich machen, was Sie tun, z. B. ein Lachen, wenn Sie lächeln, ein "hmm", wenn Sie nachdenken usw., um eine stärkere Verbindung herzustellen. Verwenden Sie Ihre Stimme ausgiebig.
  • Experimentieren Sie mit Tools wie Bonjoro, um einige Ihrer Nachrichten durch Videobotschaften zu ersetzen. Das wird viel mehr Engagement erzeugen.
  • Bringen Sie wichtige Dinge, an die Sie sich aus früheren Gesprächen erinnern, stärker zur Sprache, als Sie es bei einem persönlichen Gespräch tun würden. Beschränken Sie sich nicht auf das Geschäftliche, sondern sprechen Sie auch persönliche Interessen Ihres Gesprächspartners an.
  • Fragen Sie, ob Sie den Namen richtig aussprechen. Das zeigt, dass es Ihnen wichtig ist. (Mein Vorname "Jeroen" wird "Ya-roon" ausgesprochen, falls Sie sich das gefragt haben. 😏)

Verfolgen Sie das Interesse und die Interaktionen Ihrer Kunden genauestens

Wenn Ihr Gespräch digital wird und Sie sich nicht mehr wirklich in die Augen sehen können, müssen Sie andere Wege finden, um die Körpersprache Ihrer potenziellen Kunden zu lesen.

Hier kommt die Verkaufsverfolgungssoftware ins Spiel. Sie ermöglicht es Ihnen, die "digitale Körpersprache" Ihrer Interessenten zu lesen.

Folgendes ist möglich:

  • Sie können nachverfolgen, wann potenzielle Kunden E-Mails öffnen und wann sie auf Links darin klicken.
  • Sie können verfolgen, wann sie Ihre Website besuchen, welche Seiten sie sich ansehen und wie lange sie auf diesen Seiten verweilen. (Ist es die Preisseite? Das ist ein gutes Zeichen!)
  • In Dokumenten und Vorschlägen können Sie eine sehr ähnliche Nachverfolgung verwenden.
  • Und schließlich können Sie Live-Benachrichtigungen erhalten, wenn diese Dinge geschehen, so dass Sie Ihre Folgemaßnahmen perfekt planen können.

Es gibt Hunderte von E-Mail-Tracking-Lösungen. Einige von ihnen bieten auch eine integrierte Website-Verfolgung an. Fast keine von ihnen sendet Ihnen auch Live-Benachrichtigungen über das Tracking auf Ihr Telefon und/oder Ihren Computer.

Unser CRM, Salesflare, hingegen schon. Sie können einzelne E-Mails verfolgen, die von Google Mail, Outlook oder Salesflare selbst gesendet wurden (sowohl einzelne E-Mails als auch E-Mail-Kampagnen), dies mit dem Website-Tracking verknüpfen und praktische Benachrichtigungen erhalten, wie Sie es von anderen Anwendungen gewohnt sind.

Zwei Interessenten waren gerade auf unserer Website... und einer ging auf die Preisseite! 🧐

Für die Verfolgung von Dokumenten gibt es einige Optionen, die wir empfehlen können:

  • Möchten Sie eine PDF-Datei verfolgen, die Sie an jemanden senden? Es gibt Tools wie DocSend und Attach, die es Ihnen ermöglichen, sie hochzuladen und Ihnen dann mitteilen, wenn jemand sie online liest.
  • Möchten Sie verfolgen, wann Ihre Vorschläge verschickt werden? Vorschlags-Software wie Better Proposals erledigt das für Sie. Sie erhalten detaillierte Berichte darüber, wie sie gelesen werden.

Bauen Sie Ihre Beziehung über soziale Medien weiter aus

Manche Vertriebsmitarbeiter gehen in den Country Club, um ihr Netzwerk zu stärken. Wenn Sie aus der Ferne verkaufen, müssen Sie dies wahrscheinlich auch online tun. Ihr virtueller Country Club: soziale Medien.

Wie fängt man an? Verbinden Sie sich einfach mit Ihren Interessenten und Kunden auf LinkedIn, Facebook und/oder Twitter. Was auch immer in Ihrer Branche oder bei Ihrer Art von Kunden am sinnvollsten ist.

Ich persönlich versuche, mit jedem Nutzer, der sich bei Salesflare meldet, eine Verbindung herzustellen (vorausgesetzt, er verwendet eine Firmen-E-Mail-Adresse, damit ich ihn richtig identifizieren kann). Sie glauben mir nicht? Starten Sie einen Versuch und zählen Sie die Minuten bis zu meiner LinkedIn-Anfrage 😉 .

Dann können Sie ein freundliches Gespräch beginnen. Bitten Sie um Feedback. Teilen Sie hilfreiche Inhalte in Ihrem Feed. Und wenn Ihnen etwas einfällt, das einer bestimmten Person hilft: Teilen Sie es ihr persönlich mit. (Aber bitte senden Sie diese Art von Nachricht nicht im großen Stil.)

Seien Sie sympathisch und hilfsbereit. Behandeln Sie Ihre Freunde in den sozialen Medien so weit wie möglich wie echte Freunde.

Organisieren Sie Ihre Besprechungen und Prozesse mit maximaler Effizienz

Möchten Sie die Produktivität Ihres Fernabsatzes maximieren?

Hier ist eine Reihe von Ideen für Sie:

  • Verwenden Sie einen Terminplaner wie YouCanBook.me oder Calendly. Das nimmt einen Großteil des E-Mail-Verkehrs weg, wenn Sie viele Besprechungen anberaumen. Und niemand hat etwas dagegen, den Link zu benutzen. Ich sage immer: "Sie können einen guten Zeitpunkt für ein Gespräch über ... wählen" und füge dann meinen Link ein.
  • Richten Sie automatische Erinnerungen in Ihrem Besprechungsplaner ein. Das Hinzufügen einer Erinnerung eine Stunde vor der Besprechung hat bei mir die Zahl der Nichtteilnehmer auf ein Minimum reduziert.
  • Verwenden Sie Videocalling-Software mit einem persönlichen Link. So können Sie diesen Link in Ihr automatisches Planungstool einfügen. Wenn die Besprechung beginnt, gehen Sie einfach zu diesem Link. Ganz einfach!
  • Alternativ können Sie mit einigen Videogesprächs-Softwaretools wie Vectera einen Raum pro Interessent einrichten. Dort können Sie Dokumente austauschen und den Raum als Ihren persönlichen Besprechungsraum nutzen.
  • Wenn Sie eine Videoplattform speziell für den Vertrieb suchen, sollten Sie sich Demodesk oder Crankwheel ansehen.
  • Wenn jemand ein erstes Treffen mit Ihnen bucht, können Sie diese automatisch in Ihrem CRM anlegen. Wir haben zum Beispiel diese Zapier-Vorlage erstellt, die YouCanBook.me ganz einfach mit Salesflare verknüpft.
  • Richten Sie automatische Erinnerungen ein, um Besprechungsnotizen nach jedem Treffen mit einem potenziellen Kunden hinzuzufügen. Dies ist Standard in Salesflare, kann aber auch mit ein wenig Zapier-Magie eingerichtet werden.
  • Verwenden Sie automatische Transkriptionssoftware, wie Fireflies. Fireflies zeichnet Ihre Anrufe automatisch auf und transkribiert sie, und liefert wichtige Erkenntnisse und Stimmungsanalysen aus Ihren Anrufen. Darüber hinaus ist Fireflies nativ mit Salesflare integriert - Ihre Besprechungstranskripte werden direkt nach der Besprechung automatisch an Ihr Salesflare-Konto gesendet. So können Sie Telefonate zu Schulungszwecken überwachen und feststellen, ob es Problembereiche im Vertriebsprozess gibt.
Erhalten Sie automatische Erinnerungen, um Besprechungsnotizen nach Besprechungen mit potenziellen Kunden hinzuzufügen. 🔔

Aufbau täglicher Gewohnheiten rund um die Verkaufsaktivität

Fällt es Ihnen schwer, den Überblick zu behalten, wenn Sie aus der Ferne arbeiten?

Der beste Weg, das zu ändern, ist, sich einige tägliche Gewohnheiten anzueignen. Wenn diese Gewohnheiten erst einmal etabliert sind, wird es Ihnen viel leichter fallen, auf dem richtigen Weg zu bleiben, unabhängig davon, wie hoch Ihre Motivation an einem bestimmten Tag ist.

Konzentrieren Sie sich darauf, x Kunden pro Tag zu betreuen, x Anrufe zu tätigen, x neue Gelegenheiten zu schaffen, ... Was am sinnvollsten ist, hängt davon ab, wie Ihr Verkaufsprozess funktioniert.

Versuchen Sie, diese Ziele in Zusammenarbeit mit Ihrem Vertriebsleiter festzulegen. Ihr Vorgesetzter könnte sogar Verkaufsquoten auf der Input-Ebene festlegen, und es ist gut, wenn sie miteinander übereinstimmen. Was uns zum nächsten Punkt bringt...


Wie man ein Fernverkaufsteam leitet

Setzen Sie klare Ziele und orientieren Sie sich zunächst an den Umsatzzielen auf der Eingangsebene.

Möchten Sie Ihre Vertriebsmitarbeiter auf dem Laufenden halten, während sie aus der Ferne arbeiten? (Genau, das ist derselbe Punkt wie oben, nur aus der Sicht eines Vertriebsleiters).

Die Festlegung klarer Ziele ist hilfreich. Dadurch wird sichergestellt, dass Ihre Vertriebsmitarbeiter genau wissen, was von ihnen erwartet wird.

Ein Wort der Vorsicht: Auch wenn Sie sofort an Umsatzziele denken, ist es höchst unwahrscheinlich, dass die Motivation Ihres Verkaufsteams allein durch die Festlegung solcher Ziele aufrechterhalten werden kann. Was sie motiviert, ist der ständige Fortschritt, und Geschäfte werden vielleicht nur ab und zu abgeschlossen.

Am besten lässt sich dieses Problem lösen, indem man Ziele oder Quoten für den Input festlegt. Dies kann die sein:

  • Anzahl der getätigten Anrufe
  • Anzahl der geplanten Sitzungen
  • Anzahl der durchgeführten Sitzungen
  • Anzahl der gesendeten E-Mails
  • Anzahl der geführten Chat-Gespräche
  • Anzahl der angesprochenen Leads
  • ...

Um alles darüber zu erfahren, lesen Sie diesen Leitfaden, den ich über Verkaufsquoten geschrieben habe.

Machen Sie das Team trainierbar, indem Sie alles an einem Ort teilen

Eine Ihrer wichtigsten Aufgaben als Vertriebsleiter - wenn nicht sogar die wichtigste - ist es, Ihr Vertriebsteam zu coachen. (Hier können Sie viel Mehr zum Thema Vertriebsmanagement lesen.)

Sie müssen nicht nur die Zahlen verfolgen (wie in meinem vorherigen Punkt), sondern auch Einblicke in die Gespräche erhalten, die Ihr Team mit Ihren potenziellen Kunden führt. Andernfalls haben Sie keine Möglichkeit, ihnen zu helfen, sich zu verbessern.

Am besten ist es, wenn Sie damit beginnen, alles an einem Ort zu teilen. Sie können Ihre Vertriebsmitarbeiter auch bitten, Ihnen jede E-Mail als CC zu schicken, aber dann wird Ihr Postfach überflutet und Sie verpassen trotzdem einen Teil des Geschehens.

Holen Sie sich ein CRM, das alle Gespräche mit potenziellen Kunden erfasst, einschließlich aller E-Mails, Meetings, Anrufe, Notizen, ... und wie diese potenziellen Kunden mit Ihren E-Mails und Ihrer Website interagieren (mit Tracking).

Schließen Sie einfach Ihre E-Mails, Ihren Kalender und Ihr Telefon an, und alles wird automatisch eingefügt. ✨

Ein CRM hilft Ihnen auch dabei, die Pipeline Ihres Vertriebsteams mit Opportunities zu visualisieren.

Visualisieren Sie Ihre Pipeline von Verkaufschancen... und ordnen Sie sie einfach neu an. 🖱️

Warum das wichtig ist: Es hilft Ihrem Team nicht nur dabei, den Überblick darüber zu behalten, woran es arbeitet; es ist auch ein guter Ausgangspunkt für Coaching-Sitzungen mit Ihrem Team, was uns zum nächsten Punkt bringt 👇.

Organisation wöchentlicher Überprüfungen der Vertriebspipeline (und täglicher Stand-up-Meetings)

Viele unserer Kunden organisieren wöchentliche oder zweiwöchentliche Besprechungen zur Überprüfung der Vertriebspipeline mit ihrem Vertriebsteam.

Dies hat einige Vorteile:

  • Sie können die nächsten Schritte abstimmen, die mit potenziellen Kunden unternommen werden sollten.
  • Sie können die Pipeline durchgehen und sicherstellen, dass sie auf dem neuesten Stand ist. Sie können das Stadium, die Wahrscheinlichkeit oder den Wert einer Verkaufschance ändern. Oder Sie können sie aus dem Weg räumen, wenn sie nicht mehr relevant ist. So erhalten Sie einen besseren Überblick und bessere Umsatzprognosen.
  • Wenn es andere Probleme gibt, können diese ermittelt und besprochen werden.

Wenn Sie noch einen Schritt weiter gehen wollen, können Sie tägliche Besprechungen einführen, wie es in Start-ups und Softwareentwicklungsumgebungen üblich ist. Besprechen Sie, was Sie am Vortag getan haben und was Sie heute vorhaben.

Stehende Besprechungen schaffen Transparenz darüber, was jeder tut, erhöhen die Kommunikation innerhalb des Teams erheblich und bieten auch einen Moment der Reflexion darüber, was man getan hat und was man zu tun gedenkt.

Wenn Sie aus der Ferne arbeiten, werden wöchentliche Besprechungen der Vertriebspipeline am besten mit einem Videokonferenz-Tool wie Zoom oder einem anderen Tool durchgeführt. Sie können Videos einschalten und Bildschirme freigeben, um die Veranstaltung interessanter zu gestalten.

Dies ist eine ungefähre Vorstellung davon, wie unser Team während eines Videoanrufs aussieht. 😂

Stand-up-Meetings können schriftlich abgehalten werden, zum Beispiel in einem speziellen Slack-Kanal, oder sie können auch live in einem Videoanruf stattfinden. Was auch immer für Ihr Team am besten funktioniert!

Einbauen von "Watercooler"-Momenten und Förderung der Kameradschaft

Eine einfache Sache, die aber leicht in Vergessenheit gerät: Wenn man aus der Ferne arbeitet, kann man leicht die Verbindung mit dem Rest des Teams vermissen, die sich ganz natürlich einstellt, wenn man im selben Raum arbeitet oder zusammen am Watercooler (oder an der Kaffeemaschine) steht.

Möchten Sie diese Momente für informelle Chats innerhalb des Teams in einem entfernten Rahmen einführen?

Sie können immer wiederkehrende Videoanrufe in der Mittagspause oder zu einem bestimmten Zeitpunkt des Tages planen, bei denen Sie sich über Dinge unterhalten können, die nichts mit der Arbeit zu tun haben. Wenn Ihnen das zu oft vorkommt, können Sie dies auch wöchentlich organisieren.

Wenn Sie eine Plattform für Teamzusammenarbeit wie Slack verwenden, können Sie auch einige Kanäle hinzufügen, die etwas weniger seriös sind. Wir zum Beispiel verwenden:

  • #random: für so gut wie alles
  • #party: für Partys und Zusammenkünfte
  • #jingl: für Musikvideos; wir haben die lustige Angewohnheit, Sätze mit Liedtexten zu beenden und... wir haben eine interne Slack-App entwickelt, die ein YouTube-Video zu diesem Lied freigibt, wenn wir den Befehl /jingl verwenden (verurteilen Sie uns nicht)
  • 1TP111Interessant: für interessante Artikel

Mach dich verrückt 🤪

Investieren Sie in ein digitales Toolset, das die Zusammenarbeit verbessert

In diesem Artikel habe ich viele praktische Tools erwähnt, mit denen Sie die Zusammenarbeit in einer entfernten Umgebung optimieren können.

Hier ist eine kurze Zusammenfassung aller erwähnten Tools:

  • Ein CRM, um alles an einem Ort zu haben, ohne dass man zu viele Daten eingeben muss. Unsere Kunden würden Ihnen wahrscheinlich Salesflare empfehlen 😉
  • Eine Videogesprächssoftware wie Zoom, oder wenn Sie spezielle Räume mit Dokumenten und einem Whiteboard usw. einrichten möchten: Vectera
  • Wenn Sie eine Videoplattform speziell für den Verkauf suchen, sollten Sie sich Crankwheel oder Demodesk
  • Ein Tool zum schnellen Versenden von Videobotschaften wie Bonjoro (oder Loom, wenn Sie auch Ihren Bildschirm aufzeichnen wollen)
  • Ein Tool zur Terminplanung wie YouCanBook.me oder Calendly
  • Ein Tool zur Dokumentenverfolgung wie DocSend oder Attach (oder wenn Sie Vorschläge versenden und verfolgen wollen: Better Proposals)
  • Eine Teamkommunikationsplattform wie Slack
  • Ein gemeinsamer und kollaborativer Raum für den Umgang mit Dokumenten und Dateien wie Google Drive
  • Eine Automatisierungsplattform zur Integration des Ganzen, wie Zapier oder Integromat

Bonus: Wie man aus der Ferne Leads generiert

Sie wollen Kontakte knüpfen, ohne an Türen zu klopfen (davon gehe ich aus).

Dann schauen Sie sich diese Anleitungen in unserem Blog an:

Und wenn Sie Leads haben und Ihre Ergebnisse maximieren wollen, lesen Sie einfach weiter:

Viel Glück! Und wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie mir in die Kommentare oder senden Sie eine Nachricht an das Team im Chat auf unserer Homepage.

Salesflare erhalten

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Beitrag gefallen hat. Wenn ja, empfehlen Sie ihn weiter!👉 Sie können @salesflare folgen auf Twitter, Facebook und LinkedIn.

if(window.strchfSettings === undefined) window.strchfSettings = {}; window.strchfSettings.stats = {url: “https://salesflare.storychief.io/remote-sales?id=17138930&type=2”,title: “Remote Sales: How to Sell Successfully From Wherever You Are”,id: “b4bf56dd-9b24-4318-a472-b8522fe85e05”}; (function(d, s, id) { var js, sjs = d.getElementsByTagName(s)[0]; if (d.getElementById(id)) {window.strchf.update(); return;} js = d.createElement(s); js.id = id; js.src = “https://d37oebn0w9ir6a.cloudfront.net/scripts/v0/strchf.js”; js.async = true; sjs.parentNode.insertBefore(js, sjs); }(document, ‘script’, ‘storychief-jssdk’))
Jeroen Corthout