Influencer Marketing: So erreichen Sie die richtigen Influencer auf die richtige Weise

Ein Gastblog von Helen Stark (Content Marketer bei Ahrefs)

Wir mögen dich auch Zitate an der Wand
Fotograf: Adam Jang | Quelle: Unsplash

Die Zusammenarbeit mit Top-Bloggern und Nischen-Influencern ist eine der lohnendsten Marketing-Taktiken, aber der Versuch, Influencer und Blogger zu erreichen, ist unglaublich schwierig und zeitaufw├Ąndig.

Mit der zunehmenden Zahl von AdBlock-Nutzern wird Influencer Marketing zu einer der effektivsten M├Âglichkeiten, Ihre Produkte und Dienstleistungen bekannt zu machen.

Was Sie bekommen:

  • A shortcut to the audience. Influencers have a wide and loyal audience. If your business is relatively small and you don’t have a huge following, being able to reach out to influencers and their audience can be a perfect opportunity to deliver your message to more people.
  • Consumers’ trust. 70% of people say they trust other people’s reviews more than ads. Personal recommendations from influencers work better for businesses.
  • Steigerung von SEO und Traffic. Wenn es Ihnen gelingt, Influencer davon zu ├╝berzeugen, auf Ihre Inhalte zu verlinken oder Ihre Marke und Ihr Produkt in ihren Blogbeitr├Ągen oder Tweets zu erw├Ąhnen, k├Ânnen Sie Ihre Rankings und Traffic-Zahlen verbessern.

Let’s check the steps to find and reach out to influencers at scale.

 

1. Pr├╝fung von Interessenten

Before you reach out to influencers , finding the right ones is half of the success. See them as your target audience: they should be in a similar niche and at least partially be interested in what you’re offering. Forget the infamous “spray and pray” tactic that will land you in the spam folder.

If you’re promoting your content, you may take a look at:

  • Blogger, die einen Artikel zum gleichen/nahen Thema verfasst haben
  • Blogger, die Artikel zum gleichen/nahe verwandten Thema verlinkt haben
  • Blogger, die einen Artikel zu dem/dem Thema getwittert/geteilt haben

The list above is your starting point for outreach, not a list of “outreach excuses.” If you were to reach out to influencers with an email stating “I’m writing to you because you tweeted/wrote an article on the same topic” that would be the worst outreach excuse. Here too, your email may end up in the spam folder.

Ein weiterer Punkt, auf den Sie achten sollten, ist die Macht der Influencer, die Sie in Ihrer Nische sehen. In der Regel gibt es drei Kategorien:

  • HaieDie Nischenprominenz, die gr├Â├čten Spieler im Spiel, wie Gary Vaynerchuk in der Startup-Branche oder Gordon Ramsay in der Lebensmittelbranche.
  • Gro├čer FischSie sind zwar nicht so ber├╝hmt wie Haie, aber sie haben dennoch eine starke Autorit├Ąt und Repr├Ąsentanz bei Ihrem Publikum.
  • Kleine Fische: Sie haben ein relativ kleines Publikum und einen geringen Bekanntheitsgrad in Ihrer Nische.
drei verschiedene Haie unter Wasser
Fotograf: Jake Gaviola | Quelle: Unsplash

Reaching out to Sharks may seem promising, but it’s usually hard to attract their attention unless you offer something exceptional. On the other hand, Small Fish are more accessible, but you might not be happy with the outcome.

 

2. Recherche von Einflussnehmern

Hier sind einige Orte, an denen Sie nach guten Influencer-Kontakten suchen k├Ânnen:

  • Kuratierte Listen: “Best advice from 40+ marketing experts” or “32 SEOs share their secrets…” We all know this type of content. Start your research here to gather a base of top influencers in your niche.
  • Sprecher der Konferenz: eine gro├čartige Quelle, um Influencer in allen digitalen Bereichen oder in der Business-Nische zu sammeln. Konferenz-Webseiten haben in der Regel einen Bereich, in dem alle Redner aufgef├╝hrt sind. Sie m├╝ssen nur die besten Interessenten herausfiltern.
  • Influencer-Plattformen: Da Influencer Marketing heutzutage ein gro├čer Trend ist, gibt es eine Vielzahl von Influencer-Plattformen und Marktpl├Ątze, um Marken und ihre Nischen-Influencer mit ein paar Klicks zu verbinden, z. B. hat YouTube eine Famebit-Plattform, die diesem Zweck dient.

How do you find those outreach prospects easily? Start with good old Google. Think of keywords you used for your content or may use to promote your product and drop them into the search field. If you’re looking for curated lists, use keywords like “top [your niche] experts” or “best [your niche] blogs.”

If you’re looking for prospects who created articles on a similar topic, drop your keywords into the search bar and check their authors.

Use the “Tools” tab to narrow down the list of results and make sure you are to email to fresh prospects. You can use Ahrefs’ SEO toolbar to download the file with results and use them in a spreadsheet.

Ein Screenshot zeigt, wie man die Zeit der Suchergebnisse reduzieren kann, wenn man versucht, Influencer zu erreichen

You may also search Twitter or Facebook for prospects who tweeted articles on the same topics. But remember: surveys show that 6 in 10 people don’t bother to read the articles they share on social media. So it may be a process of cherry-picking the best results out of hundreds of meaningless tweets but it can still be worth it.

 

3. Vorbereitung der Einladungs-E-Mail

Sie m├╝ssen einige wichtige Punkte in Ihre Outreach-E-Mail aufnehmen:

  • Geben Sie den Leuten die vollst├Ąndige (aber kurze) Information ├╝ber Ihr Ziel, erz├Ąhlen Sie ihnen ausdr├╝cklich von Ihrem Produkt
  • State what’s in it for them. Why would they need to try out your product/check out your service/read your article/et cetera?

Influencers usually don’t care about your “similar” articles, because they don’t need another one, but they would care about the ultimate guide on a topic. Or the article that shows an entirely different point of view or offers a unique case study on it. If you give influencers a good reason to care about your content or product, your outreach ROI will exceed your expectations.

Of course, creating a new email to each new influencer would be pretty frustrating. That’s why having a short template that you will personalize before sending comes recommended. Do a brief scan of their social media accounts and read their blogs. It should give you an idea of personal tastes or interests that you may mention in your email to grab their attention.

Another point is your subject line. It should be short but attractive and to the point. Usually, it’s enough just to mention the article title, but try some more creative subjects to see what works best for you.

 

4. Getting people’s emails

Alle Ihre Bem├╝hungen um eine Kontaktaufnahme k├Ânnen umsonst sein, wenn Sie nicht die richtige E-Mail-Adresse Ihres potenziellen Kunden haben. Wenn nicht, k├Ânnten Ihre E-Mails so enden:

Ein Screenshot, der zeigt, wie ein Mailer-Daemon einen "Adresse nicht gefunden"-Fehler ausgibt

One way to prevent this is by doing email research. Some influencers keep their email addresses openly on their websites in the Contact section. But in most cases, you’ll need to use special tools to get the address.

Clearbit Connect Erweiterung f├╝r Google Mail ist ein gro├čartiges Tool, mit dem Sie die E-Mail-Adressen fast aller Personen finden k├Ânnen, die mit einer bestimmten Domain verbunden sind.

Then use LinkedIn Sales Navigator extension to make sure that the address is live. If the email is associated with a LinkedIn account, the tool will show you the person’s profile.

You can also search for the email address on LinkedIn directly. Use the ContactOut extension that can show you the address associated with a prospect’s personal page.

Ein Screenshot zeigt die ContactOut-Erweiterung für LinkedIn zur Kontaktaufnahme mit Influencern

Don’t forget to check the ‘See contact info’ tab or the description. Some influencers leave their address in those sections.

If you need more guidelines on how to find emails of your prospects, here’s a short video for you:

 

5. Ein paar Worte zu den Folgema├čnahmen

According to Yesware study, you have a 21% chance of getting a reply to your second follow-up email. That’s a pretty decent number. You can increase your chances of getting a reply from the influencer by sending a nice and short follow-up email. Don’t go into much detail. Just ask if they got your previous email and what they thought about it.

Most replies to the first email happen the same day you sent them. So if you don’t get any replies, it’s a good idea to follow-up. The recommended time to send a follow-up email is after two-three days of waiting. That way, you give the influencer enough time to check out the mail but not to postpone it for too long.

Don’t bombard your prospects with too many follow-ups.One follow-up email should do- you don’t want your prospects to feel like you’re chasing them.

 

6. Analyse der Ergebnisse

Your efforts will be wasted if you skip analysis and don’t track the results. Use Buzzstream to keep all email sequences organized and track their performance.

Sie k├Ânnen im Dashboard Vorlagen f├╝r die Kontaktaufnahme mit Influencern erstellen oder Ihre eigenen hochladen. Au├čerdem k├Ânnen Sie die ├ľffnungen und Antworten auf diese E-Mail-Sequenzen verfolgen.

Ein Screenshot von Buzzstream zeigt die Erstellung von Vorlagen

Sie k├Ânnen auch verschiedene E-Mail-Vorlagen mit unterschiedlichen Betreffzeilen erstellen, um deren Leistung zu vergleichen und herauszufinden, welche Vorlage f├╝r Ihre Ziele am besten geeignet ist.

 

7. Erreichen Sie Influencer auf Autopilot

Um in Zukunft schneller und einfacher aufsuchende Interessenten zu finden, richten Sie automatische Benachrichtigungen ein. Google Alerts wird Ihnen dabei helfen.

Enter keywords that you want to monitor on autopilot and then set up the email address for notifications when someone mentions that keyword on the web. Set up the Alerts frequency, language of the results, and the region. It’s especially helpful for local businesses.

Ein Bildschirmfoto von Google Alerts

 

8. Die Quintessenz

Wenn Sie sich an Influencer wenden, geht es in erster Linie darum, Ihre Marke bekannt zu machen/├╝ber sie zu sprechen oder sie dazu zu bringen, auf Ihre Inhalte zu verlinken. In beiden F├Ąllen besteht Ihr Hauptziel darin, Leads und Verk├Ąufe zu steigern.

Es war nie eine einfache T├Ątigkeit. Aber es zahlt sich definitiv aus. Die wichtigsten Dinge, die Sie bei der Einrichtung Ihrer Influencer Outreach Kampagne beachten m├╝ssen:

  • Erfahren Sie mehr ├╝ber Ihre potenziellen Kunden
  • Personalisieren Sie Ihre E-Mails und wecken Sie ihre Aufmerksamkeit.
  • Don’t forget to follow up but don’t stalk people
  • Fortschritte verfolgen und aus Fehlern lernen

Mit diesen einfachen Regeln werden Sie bald die Reichweite beherrschen und viele loyale Verbindungen zwischen Bloggern und Kunden aufbauen.

Ein wenig ├╝ber Helen:
Helen ist Content Marketer bei Ahrefs. Sie erforscht jeden Tag neue Dinge, um ihre Leser mit eing├Ąngigen Geschichten zu beeindrucken. Abgesehen von all dem Marketing-Kram h├Ârt Helen gerne Rockmusik, liest und reist. Und zwar sehr viel! Sie k├Ânnen Helen auf Twitter folgen.

Sind Sie bereit, Ihre Influencer-Kampagne zu starten? Give Salesflare a try. We’re an easy-to-use sales CRM for small B2B companies that’s chock-full of automation and always up to date!

Wir hoffen, dass Ihnen dieser Beitrag gefallen hat. Wenn ja, empfehlen Sie ihn weiter!

👉 Melden Sie sich f├╝r unseren zweiw├Âchentlichen Newsletter an, um ├╝ber unsere Masterclasses auf dem Laufenden zu bleiben und mehr ├╝ber Startups, Wachstumsmarketing und Vertrieb zu erfahren:

👉 Sie k├Ânnen @salesflare folgen auf Twitter und Facebook

Salesflare
Letzte Artikel von Salesflare (Alle anzeigen)