Die 7 besten CRMs für Startups im Jahr 2024

und wie Sie die beste Lösung für sich selbst finden

Sind Sie auf der Suche nach dem besten CRM für Ihr Startup?

Wir stellen die besten Lösungen für Startups vor, ohne Sie mit vielen Details über Funktionen zu verwirren. 😖 Und wir erklären klar und deutlich, wann man welches CRM wählen sollte. 😁

Dies beinhaltet eine Kombination von Bewertungen auf verschiedenen Plattformen, um zu zeigen, was Ihre Startup-Kollegen über ihr CRM denken.

Das werden wir in Kürze behandeln: 👇

  1. Wie Sie definieren können, was das beste CRM für Ihr Startup ist
  2. Die 7 besten CRMs für Start-ups im Ranking 👈 (Sie können hier sofort loslegen!)
  3. Welches dieser CRMs sollten Sie in Ihrem speziellen Fall wählen?
  4. Warum das beste CRM dasjenige ist, das Ihr Vertriebsteam verwendet
  5. 3 Schritte zum CRM-Erfolg

Wie können Sie definieren, was das beste CRM für Ihr Startup ist?

Es gibt drei Fragen, die bei der Auswahl eines guten CRM für Startups zu beachten sind:

  1. Eignet sich das CRM für Ihren Anwendungsfall und die Art Ihres Startup-Unternehmens?
  2. Passt es zum Rest Ihres Verkaufstoolsets?
  3. Ist es ein gutes CRM?

Um Frage 1 zu beantworten, gehen Sie von Ihr genauer Anwendungsfall und Ihre Art der Unternehmensgründung:

  • Sind Sie ein Startup, das aktiv B2B verkauft? Dann ist Salesflare genau das Richtige für Sie.
  • Sind Sie stattdessen in der Immobilienbranche tätig? Lesen Sie unseren Bericht über Propertybase in diesem Artikel.
  • Sind Sie ein B2C-Startup (und kein Immobilienunternehmen) und brauchen etwas für den Vertrieb? Werfen Sie einen Blick auf Pipedrive oder Freshworks CRM. (Oder Sie können sich auch diese vollständigen Listen der besten CRMs für den Vertrieb und besten Lead-Tracking-Software ansehen).
  • Sind Sie ein Startup, das sich mehr auf die Marketingautomatisierung konzentriert? Werfen Sie einen Blick auf HubSpot oder ActiveCampaign.
  • Sie wollen etwas, das buchstäblich alles kann und nicht für etwas Bestimmtes gebaut ist? Das klingt nach Zoho CRM Plus.
  • Arbeiten Sie für ein Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern? Dann brauchen Sie wahrscheinlich ein Unternehmens-CRM wie Salesforce. Außerdem... warum haben Sie das in Google eingegeben? 😁

Um Frage 2 zu beantworten, sollten Sie sich überlegen, ob die CRM-Systeme, die Sie in Betracht ziehen, zu Ihrem Vertriebsinstrumentarium passen. Wir haben spezielle Aufschlüsselungen für die folgenden Punkte:

Und schließlich können Sie für Frage 3 nach CRMs suchen, die von ihren Nutzern plattformübergreifend gut bewertet werden. Schauen Sie sich dazu die CRMs für Start-ups in dieser Liste und ihre globalen Bewertungen an.

Diese globalen Bewertungen werden durch die Kombination von drei Bewertungen zu einer einzigen ermittelt:

  • Produktbewertung, von der B2B-Softwarebewertungsseite #1 (G2)
  • Bewertung einer mobilen Anwendung, aus dem #1 Mobile App Store (Google Play)
  • E-Mail-Plugin-Bewertung, vom E-Mail-Plugin-Marktplatz #1 (Google Workspace Marketplace)

Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Sie ein CRM für Startups erhalten, das in jeder Hinsicht leistungsfähig ist. ⭐⭐⭐⭐⭐


Die 7 besten CRMs für Startups im Ranking

Sie wollen nicht den ganzen Vergleich lesen? 🤓

Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die Leistungen der einzelnen CRM-Lösungen für Startups:

  1. Salesflare: 9.7/10 🏆
  2. Salesforce: 8.7/10
  3. HubSpot CRM und Sales Hub: 8.6/10
  4. ActiveCampaign: 8.5/10
  5. Freshworks CRM: 8.3/10
  6. Zoho CRM Plus: 7.7/10
  7. Pipedrive: 6.6/10

Möchten Sie die Details kennenlernen? Lies weiter! 👇


1. Salesflare [9.7/10] 🏆

Salesflare CRM-Homepage mit Anzeige der Vertriebspipeline

Wenn Sie ein kleines oder mittelgroßes B2B-Unternehmen sind und etwas brauchen, das Ihr Team tatsächlich nutzen wird, ist Salesflare wahrscheinlich die richtige Wahl für Sie.

Salesflare ist ein spezielles Vertriebs-CRM, das von Grund auf entwickelt wurde, um Ihrem Vertriebsteam zu helfen, bessere Beziehungen aufzubauen und mehr zu verkaufen, während es sehr wenig von den gefürchteten Dateneingaben benötigt.

Es wurde entwickelt, um alle Daten dort zusammenzuführen, wo sie bereits vorhanden sind (Ihr Office 365 oder Google E-Mail, LinkedIn, Kalender, Telefon, soziale Medien, Unternehmensdatenbanken, E-Mail-Signaturen, E-Mail-Tracking, Web-Tracking, ...) und nutzt diese, um Ihnen dabei zu helfen, Ihre Leads besser zu verfolgen.

Die Kehrseite der Medaille ist, dass einige Unternehmen nicht daran gewöhnt sind, so viele Informationen innerhalb des Teams auszutauschen, obwohl sich dies in den letzten Jahren drastisch geändert hat, und Salesflare hat ein Berechtigungssystem für Unternehmen eingeführt, die einen Teil dieser neu geschaffenen Transparenz einschränken möchten.

Salesflare's G2 Bewertung:

  • Benutzerfreundlichkeit: 9,5
  • Einfaches Einrichten: 9.5
  • Erfüllt die Anforderungen: 9.3
  • Qualität der Unterstützung: 9.7
  • Erleichterung der Geschäftsabwicklung mit: 9,9
  • Einfache Verwaltung: 9.5

Die Bewertungen von Salesflare:

  • Produkt (G2): 9.6/10
  • Mobile App (Google Play): 4.8/5 → 9.6/10
  • E-Mail-Plugin (Google Workspace): 5/5 → 10/10
  • ENDGÜLTIGE STARTUP-CRM-BEWERTUNG: 9.7/10

Preis für den Pro-Plan:

  • $49/Benutzer/Monat (jährlich in Rechnung gestellt)
  • $55/Benutzer/Monat (monatliche Abrechnung)

Wenn Sie keine B2B (aka an andere Unternehmen) verkaufen und keine aktiven Verkäufe tätigen, dann könnte eines der unten aufgeführten CRMs besser für Sie geeignet sein. Wenn Sie jedoch aktiv B2B verkaufen, sollten Sie Salesflare ausprobieren.

Es dauert nur ein paar Minuten, um eine Salesflare-Testversion starten und verfolgen Sie Ihre Leads auf bessere Weise.👈

Wir garantieren Ihnen, dass Sie kein besseres CRM für Ihr Startup finden werden! 👌

Einige der Auszeichnungen, die das Salesflare für seine Benutzerfreundlichkeit, die einfache Einrichtung, den Support und die Investitionsrentabilität erhalten hat.

2. Salesforce [8.7/10]

Die Startseite von Salesforce CRM

Salesforce ist das größte CRM-Unternehmen der Welt und kontrolliert etwa 24% des Marktes. Sein Börsenkürzel lautet sogar "CRM", so dass wir auf keinen Fall eine Liste von CRMs zusammenstellen können, ohne es zu erwähnen.

Während sich Salesforce in den ersten Jahren seines Bestehens auf Startup-Unternehmen konzentrierte, hat sich sein Fokus auf Unternehmen verlagert. Das erklärt auch sofort, warum seine Stärke in der extremen Anpassbarkeit liegt (vorausgesetzt, Sie bezahlen ein Team von Beratern dafür) und warum es sich als der einzige Softwareanbieter positioniert hat, der eine Lösung für alle Ihre Geschäftsanforderungen bietet.

Salesforce bietet auch heute noch eine Lösung für Start-ups und kleine Unternehmen an, die Salesforce Essentials heißt und eine eingeschränkte Version der vollständigen Plattform darstellt. Im Vergleich zu anderen CRMs in dieser Liste mangelt es ihr jedoch an Benutzerfreundlichkeit und sie ist nicht wirklich für Vertriebsteams geeignet.

Diese Frustration mit Salesforce ist einer der Gründe, warum wir mit der Entwicklung von Salesflare begonnen haben, und - vielleicht nicht überraschend - warum viele unserer Kunden auf der Suche nach einer besseren Alternative auf Salesflare stoßen.

Wenn extreme Anpassungsfähigkeit jedoch Ihr Ding ist oder Sie in einem Unternehmen arbeiten, könnte Salesforce immer noch die beste Wahl für Sie sein. Aber bevor Sie einen Vertrag unterschreiben, sollten Sie diesen Leitfaden zum Kleingedruckten lesen.

Die G2-Bewertungsfunktion von Salesforce:

  • Benutzerfreundlichkeit: 8.1
  • Einfaches Einrichten: 7.5
  • Erfüllt die Anforderungen: 8.8
  • Qualität der Unterstützung: 8.2
  • Erleichterung der Geschäftsabwicklung mit: 8,3
  • Einfache Verwaltung: 8.0

Die Bewertungen von Salesforce:

  • Produkt (G2): 8.2/10
  • Mobile App (Google Play): 4.2/5 → 8.4/10
  • E-Mail-Plugin (Google Workspace): 4.7/5 → 9.4/10
  • ENDGÜLTIGE STARTUP-CRM-BEWERTUNG: 8.7/10

Preis für den Pro-Plan:

  • $75/Benutzer/Monat (nur jährlich in Rechnung gestellt)

3. HubSpot CRM & Sales Hub [8.6/10]

Die Homepage von HubSpot CRM, die sich auf das kostenlose CRM für Startups konzentriert

HubSpot ist eine Marketing-Automatisierungsplattform, die zu einer Alles-aus-einer-Hand-Plattform wurde. Sie wurde 2005 gegründet, um Marketing-Automatisierung einfacher zu machen.

Das Hauptargument von HubSpot ist heutzutage das Angebot einer all-in-one-Lösung, die Marketing, Vertrieb, Service und Betrieb umfasst. Wenn Sie keine Lust haben, verschiedene Apps zu verwenden und sie zu integrieren (mit Tools wie Zapier und nativen Integrationen), dann ist HubSpot vielleicht genau das Richtige für Sie.

Die Kehrseite der Medaille ist, dass die Software von HubSpot extrem teuer ist. Ja, sein minimales Startup-CRM ist kostenlos, aber es ist nur mit den anderen in dieser Liste vergleichbar, wenn Sie es zusammen mit dem Sales Hub kaufen. Und wenn Sie die Vorteile der All-in-One-Plattform wirklich nutzen wollen, müssen Sie auch für die anderen Hubs bezahlen.

Darüber hinaus werden Sie feststellen, dass die verschiedenen Tools der Plattform nicht mit ihren ausgefeilteren, funktionsreicheren und in der Regel billigeren Konkurrenten vergleichbar sind.

Wenn Sie eine Vorstellung davon haben, welche Funktionen Sie benötigen (ein CRM, Lead-Formulare, Landing Pages, automatisierte E-Mails oder vielleicht Newsletter, ...), melden Sie sich bei uns im Chat und wir helfen Ihnen, den perfekten Vertriebs-Marketing-Stack für Ihr Startup zu entwickeln. Ich garantiere, dass es besser und billiger sein wird... und einfach zu integrieren.

Die G2-Bewertungsfunktion von HubSpot:

  • Benutzerfreundlichkeit: 8,6
  • Einfaches Einrichten: 8.3
  • Erfüllt die Anforderungen: 8.5
  • Qualität der Unterstützung: 8.5
  • Erleichterung der Geschäftsabwicklung mit: 8,7
  • Einfache Verwaltung: 8.6

HubSpot-Bewertungen:

  • Produkt (G2): 8.5/10
  • Mobile App (Google Play): 4.6/5 → 9.2/10
  • E-Mail-Plugin (Google Workspace): 4.0/5 → 8.0/10
  • ENDGÜLTIGE STARTUP-CRM-BEWERTUNG: 8.6/10

Preis für den Pro-Plan:

  • $90/Benutzer/Monat (jährliche Abrechnung - mindestens 5 Nutzer)
  • $100/user/month (monatliche Abrechnung - mindestens 5 Benutzer)

4. ActiveCampaign [8.5/10]

Homepage von ActiveCampaign

ActiveCampaign ist eine E-Mail-Marketing-/Automatisierungsplattform, die 2003 gegründet wurde. Heute bezeichnet sie sich selbst als Customer Experience Automation (CXA)-Plattform, um ihr wachsendes Spektrum an Funktionen abzudecken.

ActiveCampaign fügte 2014 ein Startup-CRM zu seinem Angebot hinzu, als vertriebsorientiertes Add-on zum Rest der Plattform. Diese Integration zwischen E-Mail-Automatisierung und CRM ist wahrscheinlich ihre größte Stärke.

Die Einrichtung von ActiveCampaign ist keine leichte Aufgabe und die Software kann überwältigend werden, während der CRM-Aspekt selbst andererseits nicht so funktionsreich ist wie bei den anderen CRMs für Startups in dieser Liste.

Wenn man ActiveCampaign mit Salesflare vergleicht, das ebenfalls automatisierte E-Mails und E-Mail-Sequenzen anbietet, ist unser Rat in der Regel einfach: Wenn Sie ein E-Commerce- oder B2C-Unternehmen sind oder eine sehr komplexe oder sehr umfangreiche E-Mail-Automatisierung benötigen, ist ActiveCampaign wahrscheinlich das Richtige für Sie. Wenn Sie ein B2B-Unternehmen mit einem aktiven Vertriebsteam sind und persönlichere E-Mails automatisieren müssen, dann sollten Sie sich für Salesflare entscheiden.

ActiveCampaign's G2 Bewertung:

  • Benutzerfreundlichkeit: 8,7
  • Einfaches Einrichten: 8.5
  • Erfüllt die Anforderungen: 9.1
  • Qualität der Unterstützung: 9.1
  • Erleichterung der Geschäftsabwicklung mit: 9,2
  • Einfache Verwaltung: 8.7

Die Bewertungen von ActiveCampaign:

  • Produkt (G2): 8.9/10
  • Mobile App (Google Play): 4.3/5 → 8.6/10
  • E-Mail-Plugin (Google Workspace): 4.0/5 → 8.0/10
  • ENDGÜLTIGE STARTUP-CRM-BEWERTUNG: 8.5/10

Preis für den Pro-Plan:

  • $149/Monat (jährlich abgerechnet, mit max. 2500 Kontakten)
  • $187/Monat (monatliche Abrechnung, mit max. 2500 Kontakten)

5. Freshworks CRM [8.3/10]

Startseite von Freshworks CRM

Freshworks CRM ist ein Vertriebs-CRM von Freshworks, dem Unternehmen hinter / ursprünglich Freshdesk genannt. Freshworks wurde 2010 gegründet, um eine bessere, kostengünstigere Lösung für Kundenservice-Teams anzubieten.

Das wichtigste Verkaufsargument von Freshworks ist seine Funktionstiefe. Es hat es auch geschafft, diesen Funktionsumfang über eine einfacher zu bedienende Oberfläche anzubieten als sein Konkurrent/Vorgänger aus derselben Stadt (Chennai, Indien), Zoho.

Die Kehrseite der Medaille ist, dass sich die Software ziemlich sperrig anfühlt und dass die Funktionen zu schnell entwickelt wurden, als dass sie wirklich gut durchdacht wären. Wenn komplexe Software Sie frustriert, ist sie wahrscheinlich nichts für Sie.

Wenn Sie sich für das Basispaket entscheiden, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis vergleichbar mit den normalpreisigen Startup-CRMs in dieser Liste. Der Preis steigt jedoch sehr schnell an, wenn Sie mehr Funktionen benötigen (oder mehr als 1 Pipeline, 5 Sequenzen, ...).

Salesflare wird nicht oft mit Freshworks CRM verglichen, aber wenn es passiert, dann wägen die Leute ab, ob sie etwas bekommen, das ihr Team gerne benutzen wird, oder etwas, das ein paar mehr Kästchen auf ihrer Spezifikationsliste abhakt.

Freshworks CRM's G2 review scoring:

  • Benutzerfreundlichkeit: 9.1
  • Einfaches Einrichten: 8.9
  • Erfüllt die Anforderungen: 8.9
  • Qualität der Unterstützung: 9.0
  • Erleichterung der Geschäftsabwicklung mit: 9,1
  • Einfache Verwaltung: 9.4

Freshworks CRMs Bewertungen:

  • Produkt (G2): 9.0/10
  • Mobile App (Google Play): 3.8/5 → 7.6/10
  • E-Mail-Plugin (Google Workspace): 4.2/5 → 8.4/10
  • ENDGÜLTIGE STARTUP-CRM-BEWERTUNG: 8.3/10

Preis für den Pro-Plan:

  • $39/Benutzer/Monat (jährlich in Rechnung gestellt)
  • $47/Benutzer/Monat (monatliche Abrechnung)

6. Zoho CRM Plus [7.7/10]

Startseite von Zoho CRM Plus

Die Zoho Corporation ist ein 1996 gegründetes Softwareentwicklungsunternehmen (zufällig in der gleichen Stadt wie Freshworks), das hinter einer extrem breiten Palette von Softwareprodukten steht.

Im Jahr 2005 brachte das Unternehmen ein CRM-Produkt auf den Markt, das sich als billigere Alternative zu Salesforce positioniert hat. Und das ist sofort seine größte Stärke.

Die Krönung des Angebots ist Zoho One, mit dem Sie für $105/Benutzer/Monat (oder $45, wenn Sie es für ALLE Ihre Mitarbeiter nutzen) Zugang zu mehr als 40 "Geschäftsanwendungen" erhalten. Das ist wirklich billig!

Die Kehrseite ist, dass die Produkte von Zoho nicht benutzerfreundlich sind. Das Entwicklungsteam bietet zwar viele Funktionen für einen niedrigen Preis, aber die Benutzerfreundlichkeit ist im Allgemeinen mangelhaft.

Wenn Sie jedoch einem guten Angebot nicht widerstehen können, hat Zoho Ihnen eine ganze Menge zu bieten. Oder wenn Sie Zoho bereits ausprobiert haben und nicht begeistert waren, versuchen Sie Salesflare.

Die Bewertung von Zoho CRM:

  • Benutzerfreundlichkeit: 8.1
  • Einfaches Einrichten: 7.6
  • Erfüllt die Anforderungen: 8.2
  • Qualität der Unterstützung: 7.4
  • Erleichterung der Geschäftsabwicklung mit: 7,9
  • Einfache Verwaltung: 7.8

Die Bewertungen von Zoho CRM:

  • Produkt (G2): 7.8/10
  • Mobile App (Google Play): 4.2/5 → 8.4/10
  • E-Mail-Plugin (Google Workspace): 3.5/5 → 7.0/10
  • ENDGÜLTIGE STARTUP-CRM-BEWERTUNG: 7.7/10

Preis für den Pro-Plan:

  • $57/Benutzer/Monat (jährlich in Rechnung gestellt)
  • $69/Benutzer/Monat (monatliche Abrechnung)

7. Pipedrive [6.6/10]

Pipedrives Startup-CRM-Homepage

Pipedrive ist ein spezielles Vertriebs-CRM. Es wurde 2011 in Estland als Gegenreaktion auf Unternehmens-CRMs wie Salesforce gegründet, die mehr für die Bedürfnisse von Unternehmen als für Vertriebsteams in Start-ups konzipiert sind.

Die Stärke von Pipedrive ist seine einfache und gut durchdachte Benutzererfahrung, besonders wenn es um seine älteren Funktionen geht. Es erleichtert die Dateneingabe und das Nachverfolgen von Aktivitäten, auch wenn es immer noch sehr manuell ist.

Seine Hauptschwäche ist, dass es ein bisschen altbacken geworden ist, mit einer eingeschränkten mobilen App, fehlender grundlegender Automatisierung (z.B. der Dateneingabe), einer eigenwilligen E-Mail-Integration und einer Reihe neuerer Funktionen, die nicht mehr so durchdacht sind.

Irgendwann haben wir Salesflare als "Pipedrive ohne Tippen" positioniert (siehe zum Beispiel dieses TechCrunch-Video). Wir haben dies getan, weil Pipedrive, wie Salesflare, für Vertriebsteams entwickelt wurde, einfach zu bedienen und leicht einzurichten ist.

Der Hauptunterschied besteht darin, dass Salesflare im Gegensatz zu Pipedrive von Grund auf so entwickelt wurde, dass die Dateneingabe Ihres Teams automatisiert wird, was es auch einfach macht, es am Leben zu erhalten/auf dem neuesten Stand zu halten... damit Sie alle Vorteile nutzen können, die Sie von einem CRM erwarten. Denn schließlich ist ein CRM nur dann nützlich, wenn Sie es ständig benutzen.

Pipedrives G2-Bewertungsliste:

  • Benutzerfreundlichkeit: 8.9
  • Einfaches Einrichten: 8.7
  • Erfüllt die Anforderungen: 8.4
  • Qualität der Unterstützung: 8.4
  • Erleichterung der Geschäftsabwicklung mit: 8,7
  • Einfache Verwaltung: 8.6

Pipedrive's Bewertungen:

  • Produkt (G2): 8.6/10
  • Mobile App (Google Play): 3.3/5 → 6.6/10
  • E-Mail-Plugin (Google Workspace): 2.3/5 → 4.6/10
  • ENDGÜLTIGE STARTUP-CRM-BEWERTUNG: 6.6/10

Preis für den Pro-Plan:

  • $49.90/user/month (jährlich in Rechnung gestellt)
  • $59.90/user/month (monatliche Abrechnung)

Welches dieser CRMs ist in welchem Fall zu wählen?

Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung der Vor- und Nachteile:

  1. Salesflare [9.7/10] 🏆: Das Vertriebsteam Ihres Start-ups wird es tatsächlich nutzen (aber die geschaffene Transparenz kann für einige Teams zu hoch sein)
  2. Salesforce [8.7/10]: Sie werden alles anpassen können (aber es ist weder für Startups noch für Verkaufsteams geeignet)
  3. HubSpot CRM & Sales Hub [8.6/10]Sie haben alles an einem Ort (aber es wird extrem teuer für ein Paket von Werkzeugen, das nicht mit dem vergleichbar ist, was Sie bekommen, wenn Sie die spezialisierten Werkzeuge separat kaufen)
  4. ActiveCampaign [8.5/10]: Sie erhalten eine fortgeschrittene E-Mail-Automatisierung (aber der CRM-Teil ist nicht so weit entwickelt wie bei den anderen in der Liste)
  5. Freshworks CRM [8.3/10]: Sie erhalten eine Fülle von Funktionen (aber es kann ein wenig sperrig und komplex werden)
  6. Zoho CRM Plus [7.7/10]Sie erhalten viel Funktionalität für einen niedrigen Preis (aber es wird nicht benutzerfreundlich sein)
  7. Pipedrive [6.6/10]: Sie erhalten etwas, das für Verkaufsteams gemacht ist (aber das ist ein bisschen altbacken geworden)

Verlassen Sie sich jedoch nicht auf unser Wort. Wir sind sehr gut informiert, aber auch ein wenig voreingenommen. 😄

Und seien Sie sich bewusst, dass am Ende Ihre Prioritäten bestimmen, was für SIE die beste Wahl ist.

Bevor wir Ihnen jedoch einige praktische Ratschläge zur Auswahl und Implementierung des richtigen CRM geben, möchten wir Ihnen erläutern, warum wir glauben, dass das beste CRM für Startups dasjenige ist, das Ihr Vertriebsteam tatsächlich nutzt.


Warum das beste CRM dasjenige ist, das Ihr Vertriebsteam verwendet

Eine Studie von CSO Insights zeigt, dass 43% der CRM-Kunden weniger als die Hälfte der Funktionen ihres CRMs nutzen.

Eine weitere erschreckende Statistik aus einer Staples Workplace-Studie besagt, dass 70% der Mitarbeiter sagen, dass schlecht funktionierende Technologie die Produktivität beeinträchtigt; der wichtigste Faktor, noch vor Burn-out, Krankheit und Büropolitik. 😣

Und es geht nicht nur darum, bestimmte Funktionen nicht zu nutzen oder die Produktivität ernsthaft zu beeinträchtigen, es geht um viel mehr. Ein CRM, das vom Vertriebsteam Ihres Unternehmens nicht richtig genutzt wird, verursacht eine Lange Reihe sehr ernster Probleme:

  • Wenn jemand geht, müssen Sie viele Kundenbeziehungen von Grund auf neu aufbauen.
  • Wenn jemand krank ist, ist es sehr schwer, ihn zu ersetzen.
  • Ihr Verkaufsteam zu coachen und ihm dabei zu helfen, besser zu werden, ist sehr schwierig, da Sie nur sehr wenig haben, worauf Sie sich stützen können.
  • Die Erstellung aktueller Einnahmeprognosen erfordert viel Arbeit/Nörgelei
  • Die Zusammenarbeit innerhalb des Verkaufsteams oder zwischen dem Verkaufs- und dem Marketingteam ist 10x schwieriger
  • ...

Deshalb würden laut CSO Insights 72% der Führungskräfte mehr Benutzerfreundlichkeit gegen weniger Funktionalität eintauschen, und laut Inside CRM finden 65% der Vertriebsprofis Benutzerfreundlichkeit die wichtigste CRM-Funktion. ✨

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein CRM nicht sehr nützlich ist, wenn Ihr Vertriebsteam es nicht nutzt.

Wie stellen Sie nun sicher, dass Sie ein CRM auswählen und implementieren, damit sie es nutzen? 👇


3 Schritte zum CRM-Erfolg

Auf der Grundlage unserer langjährigen Erfahrung bei der Unterstützung erfolgreicher Kunden geben wir Ihnen hier unsere 3-Schritt-Ratschläge, um das richtige CRM für Ihr Startup auszuwählen und es auf die richtige Weise zu implementieren:

  1. Finden Sie heraus, wofür Sie ein CRM benötigen. Viele Start-ups geben bei Google einfach "CRM" ein. In der Regel landen sie dann bei einem der mehr als 700 CRMs, die zu den teuersten gehören und bei den Suchergebnissen und Bewertungen ganz oben erscheinen, und nicht bei dem, das für sie am besten geeignet ist. Wenn Sie in der Immobilienbranche tätig sind, brauchen Sie etwas anderes als im E-Commerce, oder wenn Sie ein Nagelstudio haben, oder wenn Sie im B2B-Vertrieb tätig sind.
  2. Beziehen Sie Ihr Vertriebsteam in die Entscheidung mit ein. Wählen Sie nicht selbst ein CRM aus und zwingen Sie es dem Vertriebsteam Ihres Start-ups auf. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass sie es nicht nutzen werden, was das CRM nutzlos macht. Erstellen Sie stattdessen eine Auswahlliste und bringen Sie sie dazu, diese CRMs tatsächlich zu nutzen. Wenn die Mitarbeiter sehen, dass sie das CRM nutzen, ist es viel wahrscheinlicher, dass sie es einsetzen und weiter nutzen. Außerdem haben Sie dann ihre Zustimmung.
  3. Schulen Sie das Team darin, was es tut und WIE Sie es als Team nutzen werden. Die Schulung des Teams in Bezug auf die Funktionen des CRM ist von entscheidender Bedeutung, damit Ihr Team sein Potenzial voll ausschöpfen kann. Sie riskieren jedoch einen Fehlschlag, wenn Sie nicht auch festlegen, wie Sie das System als Team nutzen wollen. Wenn jeder das System anders nutzt, ist es schwierig, zusammenzuarbeiten oder die Daten sinnvoll zu nutzen. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um einige Richtlinien aufzustellen, und Sie werden Ihre Erfolgschancen wieder maximieren.

Wenn Sie alle 3 Schritte befolgen, sind Sie sofort Vorsprung vor 99% anderen Startups, denn unsere Erfahrung sagt uns, dass sie alle mindestens einen davon zu überspringen scheinen! 🥇


Wünschen Sie mehr Beratung? Lassen Sie es uns wissen! Unser Team ist für Sie da. Auch wenn Sie sich am Ende nicht für Salesflare entscheiden.


Wir hoffen, dass Ihnen dieser Beitrag gefallen hat. Wenn ja, empfehlen Sie ihn weiter!

👉 Sie können @salesflare folgen auf Twitter, Facebook und LinkedIn.

Jeroen Corthout